Fotopoema – Zebrastreifen

Wie schön, wieder bei Fotopoema, einem Sammelmagazin von Alfonso Aguado Ortuño (E), dabei zu sein. Hier Nr.11 zum Thema: Zebrastreifen mit Beiträgen in Postkartengröße von:

How nice to be back with Fotopoema, a collector’s magazine by Alfonso Aguado Ortuño (E). Here is no.11 on the theme: crosswalks with postcard-sized contributions from:
.
Manuel Molina Glez, Xulio Padro de Neyra, Tito S. Remy Orta, Ariel A. Alemans, Cosma Tosca Bolgiani, Luis M Labrador, Alfonso Aguado Ortuño, Ferran Destemple, Myriam M. Mercader, Anonym

scraps & drafts – odds & ends

Hier ist mein Beitrag für das mail art zine „scarps & drafts , odds & ends“ – 12 Original-Collagen (15 x 15 cm) , nummeriert und signiert – hergestellt aus Zeitungsausschnitten aus den 1950ger und 1960ger Jahren, die von vorherigen Projekten übrig geblieben sind.
Ich bin gespannt, denn an diesem Sammelmagazin habe ich noch nie teilgenommen.
Es ging an Atelier d´art postal de La Chevalerie in Tours – Frankreich
(entdeckt im facebook feed von Jean-Charles Boilevin )

english version:
Here is my contribution to the mail art zine „scarps & drafts , odds & ends“ – 12 original collages (15 x 15 cm), numbered and signed – made from newspaper clippings from the 1950s and 1960s left over from previous projects.
I’m excited because I’ve never taken part in this collector’s magazine before.
It went to Atelier d’art postal de La Chevalerie in Tours – France

Fotopoema – Plakatwand

Ich freue mich sehr, erneut bei Alfonso Aguado Ortuño`s Sammelmagazin FOTOPOEMA  dabei zu sein, diesmal zum Thema „Plakatwand“
10 Stück – 10×15 cm – signiert, nummeriert
Auf das fertige Zine und die anderen Beiträge bin ich nun sehr gespannt.

english version:
I am very pleased to be part of Alfonso Aguado Ortuño’s FOTOPOEMA magazine again, this time on the subject of „Billboard“
10 prints – 10×15 cm – signed, numbered
I am now looking forward to the finished zine and the other contributions.

Everything Banana – Blue Edition
for
The Rubber Postcard Magazine

Mein Beitrag für William Mellot´s Sammelmagazin „The Rubber Postcard“ – Alles Banane – blaue Edition
13 Postkarten, gestempelt mit meinem „Alles Banane“-Stempel, coloriert, signiert, nummeriert
Nun bin ich auf die anderen Beiträge gespannt.

My contribution to William Mellot’s assembling magazine „The Rubber Postcard“ – Alles Banane – blue edition
13 postcards, stamped with my „Alles Banane“ stamp, colored, signed, numbered
Now I’m looking forward to the other contributions.

WIPE – Everything Banana

Passend zu meinem diesjährigen künstlerischen Motto „Alles Banane“ habe ich für WIPE, einem Sammelmagazin basierend auf Toilettenpapier, das von David Dellafiora organisiert wird, einen Beitrag mit meinem  neuen Stempel gemacht: 40 Blätter Toilettenpapier, gestempelt, signiert, nummeriert mit Textbeitrag: „Alles Banane“ – meine künstlerische Maxime für 2024 im Sinne von „Alles in Ordnung, es gibt keine Probleme, alles ist so, wie es sein soll“ oder auch „Das ist egal, unwichtig oder auch unsinnig“.

english version:
In keeping with my artistic maxim for this year, „Everything banana“, I made a contribution with my new stamp for WIPE, an assembling magazine based on toilet paper, running by David Dellafiora: 40 sheets of toilet paper, stamped, signed, numbered with a text contribution: „Everything banana“ – my artistic maxim for 2024 in the sense of „Everything is fine, there are no problems, everything is as it should be“ or „It doesn’t matter, it’s unimportant or even nonsensical“.

KART – Everything Banana

Passend zu meinem diesjährigen künstlerischen Motto „Alles Banane“ habe ich für KART, einem Sammelmagazin, das von David Dellafiora organisiert wird, einen Beitrag mit meinem  neuen Stempel gemacht: 40 Postkarten, gestempelt, koloriert, signiert, nummeriert mit Textbeitrag: „Alles Banane“ – meine künstlerische Maxime für 2024 im Sinne von „Alles in Ordnung, es gibt keine Probleme, alles ist so, wie es sein soll“ oder auch „Das ist egal, unwichtig oder auch unsinnig“.

english version:
In keeping with my artistic maxim for this year, „Everything banana“, I made a contribution with my new stamp for KART, an assembling magazine running by David Dellafiora: 40 postcards, stamped, coloured, signed, numbered with a text contribution: „Everything banana“ – my artistic maxim for 2024 in the sense of „Everything is fine, there are no problems, everything is as it should be“ or „It doesn’t matter, it’s unimportant or even nonsensical“.

Fotopoema Zebrastreifen

Ich freue mich sehr, erneut bei Alfonso Aguado Ortuño`s Sammelmagazin FOTOPOEMA  dabei zu sein, diesmal zum Thema „Zebrastreifen“
10 Stück – 10×15 cm – signiert, nummeriert
Mein Originalfoto sowie die 10 Abzüge: Foto eines deutschen Zebrastreifen-Verkehrsschildes
Auf das fertige Zine und die anderen Beiträge bin ich nun sehr gespannt.

english version:
I am very pleased to be part of Alfonso Aguado Ortuño’s FOTOPOEMA magazine again, this time on the subject of „zebra stripes“
10 prints – 10×15 cm – signed, numbered
My original photo and the 10 prints: Photo of a German crosswalk traffic signed
I am now looking forward to the finished zine and the other contributions.

Excavations #10
The Bird Edition

Excavations ist ein Sammelmagazine, herausgegeben von Svenja Wahl aka Lottchen Echo.
Das 10. wurde auf besondere Einladung der „Deutschen Gesellschaft für Ornithologie“ herausgegeben – alles, was einen Vogel zeigt, war also willkommen.
Ich freue mich, Teil dieses wunderbaren Mail Art Projekts zu sein, zusammen mit den folgenden Mitwirkenden: Cordula Meffert, Stefan Frank, R.F. Coté, Claudio Romeo, Filip Goubert, Laurence Gillot, Sabine Remy, TicTac, Marina Salmaso, Antonio Gomez, Siggi Liersch, Stefan Heuer, Jürgen Olbrich, Karyn Hubermann, Angela Caporaso, Picasso Gaglione, Giovanni & Renata StraDaDa, Juan Fran Núnez Parreno, Nicolas de la Casinière, Svenja Wahl. Cover: Svenja Wahl (Lottchen Echo) Umschlag: Svenja Wahl (Lottchen Echo)
Herzlichen Dank Svenja, dass ich dabei sein durfte!

Hier ist mein Beitrag: „Alles ist besser mit einem Vogel drauf“ – eine Reminiszenz an René Magrittes „Der Mann mit der Melone“, 1964.
22 Original-Collagen in DinA 5 – signiert und nummeriert.

english version:
Excavations is an assembling zine edited by Svenja Wahl aka Lottchen Echo. The 10th was published at the special invitation of the “German Association of Ornithology” – so anything with a bird on it was welcome. I am happy to be part of this wonderful mail art project, together with the following contributors: Cordula Meffert, Stefan Frank, R.F. Coté, Claudio Romeo, Filip Goubert, Laurence Gillot, Sabine Remy, TicTac, Marina Salmaso, Antonio Gomez, Siggi Liersch, Stefan Heuer, Jürgen Olbrich, Karyn Hubermann, Angela Caporaso, Picasso Gaglione, Giovanni & Renata StraDaDa, Juan Fran Núnez Parreno, Nicolas de la Casinière, Svenja Wahl. Cover: Svenja Wahl (Lottchen Echo)
Thank you so much Svenja for letting me be part of it!

My contribution (see photo above):  „Everything is better with a bird on it“ –  a reminiscence of René Magritte’s „Man in a Bowler Hat“, 1964.
22 original collages in DinA 5 – signed and numbered.

WIPE #146 / 2023

Teilnehmer / Participants:
Australia
Vizma Bruns Croatia Juraj Jonke Germany Thorsten Fuhrmann . Siggi Liersch Jurgen O. Olbrich . Lars Schumacher . Beate Senf-Hentsch . Sabine Remy Italy Vittore Baroni . Cristiano Pallara . Giovanni Strada Lithuania Mindaugas Zuromakas Netherlands Raymonde Van Santen New Zealand The Stray Waif Norway Torill Elisabeth Larsen Portugal Antonio Mousinho Spain Juan Fran Nunez Parreno . Victor Vazqvez UK JC Synthetics USA Jeff Bagato . Laura Dunn
.
„Wipe ist eine kleine Sammelpublikation [organisiert von David Dellafiora], bei der Toilettenpapier das Medium ist. Die Verwendung eines nicht archivtauglichen, ja anti-archivtauglichen Mediums ist beabsichtigt, wobei die Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit des Mediums in scharfem Kontrast zu dem künstlerischen Interesse an archivtauglichen Materialien steht. Wipe ist als spielerische, leichtgewichtige Publikation konzipiert, um die Portokosten zu umgehen. Wipe ist eine Anspielung auf Duchamps Pissoir und fordert die Teilnehmer auf, mit einem Medium zu arbeiten, das fast gegen die Kunst gerichtet ist.
Die Beiträge stammen von ihrem eigenen Toilettenpapier, das an sich schon faszinierend ist und die Hygienepraktiken der verschiedenen Gesellschaften kommentiert. Trotz seiner beabsichtigten Vergänglichkeit erlaubt das Toilettenpapier das Stempeln, Nähen, Collagieren und sogar das Frotten. Wenn 20 Beiträge eingegangen sind, wird Wipe per Post an die Teilnehmer verteilt.(Text von Susan Hartigan)
Begrenzte Exemplare von WIPE 146 sind für $20 US (einschließlich internationalem Versand) & $14 AUD innerhalb Australiens erhältlich. Kontakt: David Dellafiora “ (Quelle)
unbezahlte Werbung
.

english version:
„Wipe is a small assembling publication [edited by David Dellafiora] in which toilet paper is the medium. The use of a nonarchival, indeed anti-archival medium, is intentional, with the ephemerality and fragility of the medium insharp contrast with the artistic concern for archival materials. Conceived as a playful lightweight publication to circumvent postage costs, Wipe nods to Duchamp’s urinal and challenges contributors to make work on a medium that is almost anti-art.
Contributors source their own toilet paper, a source of fascination in itself and a comment on the hygiene practices of different societies. In spite of its intended ephemerality, toilet paper allows rubberstamping, stitching, collaging, and even frottaging. When 20 contributions are received, Wipe is distributed to participants by mail.(text by Susan Hartigan)
Limited copies of WIPE 146 are available for $20 US (including international p&p) & $14 AUD within Australia. Contact: David Dellafiora „(source)
unpaid advertising

WoW NoW #4

Ich freue mich riesig, zum ersten Mal bei dem Sammelmagazin WoW NoW dabei zu sein – organisiert von Bibiana Padilla Maltos and S.A.Griffin – mit 59 Beiträgen von Künstlern aus USA, Italien, Deutschland, Kanada und Belgien. Und hier sind alle Teilnehmenden: : Adam Roussopoulos , Adamandia Kapsalis , Papa-Dafoe Revich,Andrew Oleksiuk, Tiffany Mosienko, Barbara Lubliner , Catherine Mehrl Bennett , Carmen Kennedy, Cathi Schwalbe , Coco Gordon, Diane Keys, Duane R. Schultz, Elena Marini , Éric Simon, Foi Jimenez Jurado , Gino Robair , Guy Bennett, Jane Hsiaoching Wang , Jeff Bagato, John M. Bennett Jennie Hinchcliff , Jennifer Weigel, Joel Cohen , Joey Patrickt , John Held, John Tostado , Jokie X Wilson , Jon Foster , Josh Ronsen, Kathleen McHugh , Keith A. Buchholz , Fluidikons: the art of Kelly Courtney , Lee & Lon Spiegelman, Leslie Caldera , Luc Fierens , Magui Jiménez , Mark Bloch , Mary Campbell , Mathilde Pia, Michael Hyatt , Michael Lane Bruner, Michæl Orzechowski , Michelangelo Mayo, Mike M. Mollett , La Dada , Nina E. , Pate Conaway , Tictac Patrizia, Peter Carlaftes , Kat Georges , Picasso Gaglione, Reid Wood , Rosalie Gancie , Sabine Remy , Sinclair Scripa, Stephane Pia, Susan Gold , and Todd Swindell.

Das ist mein Beitrag : (und ja – er ist identisch mit dem Beitrag für Fieldstudy – siehe vorheriger Artikel – das ist aber eine längere Geschichte)

I am very happy to be part of the WoW NoW magazine for the first time – organized by Bibiana Padilla Maltos and S.A.Griffin – with 59 contributions from artists from USA, Italy, Germany, Canada and Belgium. Here are all participants: Adam Roussopoulos , Adamandia Kapsalis , Papa-Dafoe Revich,Andrew Oleksiuk, Tiffany Mosienko, Barbara Lubliner , Catherine Mehrl Bennett , Carmen Kennedy, Cathi Schwalbe , Coco Gordon, Diane Keys, Duane R. Schultz, Elena Marini , Éric Simon, Foi Jimenez Jurado , Gino Robair , Guy Bennett, Jane Hsiaoching Wang , Jeff Bagato, John M. Bennett Jennie Hinchcliff , Jennifer Weigel, Joel Cohen , Joey Patrickt , John Held, John Tostado , Jokie X Wilson , Jon Foster , Josh Ronsen, Kathleen McHugh , Keith A. Buchholz , Fluidikons: the art of Kelly Courtney , Lee & Lon Spiegelman, Leslie Caldera , Luc Fierens , Magui Jiménez , Mark Bloch , Mary Campbell , Mathilde Pia, Michael Hyatt , Michael Lane Bruner, Michæl Orzechowski , Michelangelo Mayo, Mike M. Mollett , La Dada , Nina E. , Pate Conaway , Tictac Patrizia, Peter Carlaftes , Kat Georges , Picasso Gaglione, Reid Wood , Rosalie Gancie , Sabine Remy , Sinclair Scripa, Stephane Pia, Susan Gold , and Todd Swindell.

My contribution see above. (and yes – it is identical to the contribution for Fieldstudy – see previous article – but that is a longer story)