Der Moment der Wahrheit
Beitrag für Attic Zine ROT

Herzlichen Dank Nicola Winborn für die Einladung, bei Deinem Sammelmagazin „Attic Zine“ teilzunehmen, nun schon zum 5. Mal. Dieses Zine ist den Farben gewidmet, diesmal ist das Thema ROT.
„Der Moment der Wahrheit“ – 20 Original Arbeiten in Größe A5 – Hintergrund: Seiten von Zeitschriften von 1903, Herz: Kopie, benäht und beschriftet mit asemischer Schrift – alle Arbeiten nummeriert und signiert

Many thanks Nicola Winborn for the invitation to participate in your assembling magazine „Attic Zine“, now for the 5th time. This zine is dedicated to colors, this time the theme is RED.
„The moment of truth“ – 20 original works in size A5 – background: pages of magazines from 1903, heart: copy, sewn and inscribed with asemic writing – all works numbered and signed.

ART IN A BOX #10 – Femizid

Art in a Box - Femizid - All together
Women ar NOT fair game - 1
Women ar NOT fair game - 2
Women ar NOT fair game - 3

Art in a Box - Femizid - All together

Women ar NOT fair game - 1

Women ar NOT fair game - 2

Women ar NOT fair game - 3

Art in a Box - Femizid - All together thumbnail
Women ar NOT fair game - 1 thumbnail
Women ar NOT fair game - 2 thumbnail
Women ar NOT fair game - 3 thumbnail

Ich freue mich, erneut bei Art in a box dabei zu sein, einem Sammelmagazin organisiert von Gina Geo, dieses mal zum Thema FEMIZID – Tötung von Frauen und Mädchen aufgrund ihres Geschlechts. Ein schweres Thema – so interessant bearbeitet von den Teilnehmenden (siehe unten).
Mehr über meinen Beitrag „Frauen sind kein Freiwild“ kannst Du hier lesen.

Teilnehmende / Participants: Giannis Stamenitis, Svenja Wahl, Juan Fran Núñez Parreño, Giannis Cholongounis, Katerina Nikolaou Bouzika, Argiris Liapopoulos, Fotini Hamidieli, Eri Agriou, Vangelis Manouvelos, Thanasis Raptis, Efthimis Mouratidis, Picasso Gaglione, Georgia Grigoriadou, Sofia Perdiki, Dorotee Mesander, Katrin Klink, Sabine Remy, Aleka Tsironi, Eliza Dionyssopoulou, Petra Lorenz

english version:
I am happy to be part of Art in a box again, a collective magazine organized by Gina Geo, this time on the topic of FEMICIDE – killing of women and girls because of their gender. A heavy topic – so interestingly handled by the participants (see above).
You can read more about my contribution „Women are not fair game“ here.

Triptychon
Sie alle hatten Träume und Wünsche
Altar für Petra Lorenz Mail Art Aufruf

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche

Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche thumbnail
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche thumbnail
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche thumbnail
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche thumbnail
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche thumbnail
Triptychon - Sie alle hatten Träume und Wünsche thumbnail
„Triptychon – Sie alle hatten Träume und Wünsche“.
3x je ca. 20×25 cm
Für Petra Lorenz neuester Mail-Art-Aufruf „Altar“
„Triptych – They all had dreams and wishes“.
3x each ca 20×25 cm
For Petra Lorenz latest mail art call „Altar“

Collage Memory
published by Anja Brunt and BLIS Publishers

Collage Memory by Anja Brunt
CCM 12 - Memory Game

Collage Memory by Anja Brunt

CCM 12 - Memory Game

Collage Memory by Anja Brunt thumbnail
CCM 12 - Memory Game thumbnail

Besten Dank an ContemporaryCollageMagazine #12 für die Vorstellung von Collage Memory – ein Memory Spiel, publiziert von Anja Brunt und BIS Publishers.
Ich freue mich, dabei zu sein zusammen mit Susana Blasco, Ashlie Chavez, Roger Chouinard, Peter Clark, Mathilde Aubier & Christine Delaquaize, Michael DeSutter, Leah Early, Rebeka Elizegi Telletxea, Camilla Engman, Gemma Antón, Franz Falckenhaus, Julia Geiser, Josephine Ijkhout, Maartje Jaquet, Cloud Nectar Tim Manthey, Graham Moore, Cut it Out Studio Martin O’Neill, Merve Ozaslan, Angelica Paez, Julien Pacaud, Sabine Remy, Bene Rohlmann, Valerie Roybal, Dani Sanchis, Greg Sand, Lynn Skordal, Sammy Slabbinck, Vivienne Strauss, Irina & Silviu Székely, Sarah Wickings.
60 Karten
14.5 x 7.5 x 5 cm
ISBN 978 90 6369 466 1
Unbezahlte Werbung

english version:

Best thanks to Contemporary Collage Magazine Issue 12 for featuring Collage Memory – a memory game published by Anja Brunt and BIS Publishers.
I am happy to be part of it together with Susana Blasco, Ashlie Chavez, Roger Chouinard, Peter Clark, Mathilde Aubier & Christine Delaquaize, Michael DeSutter, Leah Early, Rebeka Elizegi Telletxea, Camilla Engman, Gemma Antón, Franz Falckenhaus, Julia Geiser, Josephine Ijkhout, Maartje Jaquet, Cloud Nectar Tim Manthey, Graham Moore, Cut it Out Studio Martin O’Neill, Merve Ozaslan, Angelica Paez, Julien Pacaud, Sabine Remy, Bene Rohlmann, Valerie Roybal, Dani Sanchis, Greg Sand, Lynn Skordal, Sammy Slabbinck, Vivienne Strauss, Irina & Silviu Székely, Sarah Wickings.
60 cards
14.5 x 7.5 x 5 cm
ISBN 978 90 6369 466 1
Unpaid advertising

Hildes Geheimnisse

„Hildes Geheimnisse“
Breite 25,3 cm / Höhe 34,5 cm / Tiefe 10,5 cm
Material: alte Holzkiste mit Glasscheibe, Unterkörper einer zerbrochenen Porzellanfigur, alte Perlenblumen, collagierte Kabinettkarten aus der Zeit um 1900, Kordel

Mein zweiter von zwei Beiträgen für Maria Elisa Quiaro´s call „Art in a Box“ in Zusammenarbeit mit dem Frauenmuseum Wiesbaden
Thema: Kunst in Holzkisten schaffen, die das Konzept der dreidimensionalen Collage in Form von Assemblagen erforschen.

Hildes Geheimnisse - 1 BV
Hildes Geheimnisse - 2 BV
Hildes Geheimnisse - 3 BV
Hildes Geheimnisse - 4 BV

Hildes Geheimnisse - 1 BV

Hildes Geheimnisse - 2 BV

Hildes Geheimnisse - 3 BV

Hildes Geheimnisse - 4 BV

Hildes Geheimnisse - 1 BV thumbnail
Hildes Geheimnisse - 2 BV thumbnail
Hildes Geheimnisse - 3 BV thumbnail
Hildes Geheimnisse - 4 BV thumbnail

english version:
„Hilde’s Secrets“
width 25,3 cm / height 34,5 cm / depth 10,5 cm
Material: old wooden box with glass pane, lower body of a broken porcelain figurine, old pearl flowers, collaged cabinet cards from around 1900, cord

My second of two contributions for Maria Elisa Quiaro’s call „Art in a Box“ in collaboration with the Frauenmuseum Wiesbaden
Theme: creating art in wooden boxes exploring the concept of three-dimensional collage in the form of assemblages.

Während die Zeit vergeht

„Während die Zeit vergeht“
Breite 30,5 cm / Höhe 23,5 cm / Tiefe 9,5 cm
Material: altes Ziegelsteinmodel aus Indien, Wecker-Elemente, Geweihfragment, collagierte Kabinettkarten aus der Zeit um 1900, Kordel
.
Mein erster von zwei Beiträgen für Maria Elisa Quiaro´s call „Art in a Box“ in Zusammenarbeit mit dem Frauenmuseum Wiesbaden
Thema: Kunst in Holzkisten schaffen, die das Konzept der dreidimensionalen Collage in Form von Assemblagen erforschen.

english:
„As Time Goes By“
width 30,5 cm / height 23,5 cm / depth 9,5 cm
Material: old brick model from India, alarm clock elements, antler fragment, collaged cabinet cards from around 1900, cord
.
My first of two contributions to Maria Elisa Quiaro’s call „Art in a Box“ in collaboration with the Frauenmuseum Wiesbaden.
Theme: creating art in wooden boxes exploring the concept of three-dimensional collage in the form of assemblages.

KosTurism – Mail Art Call

„2023“ – möge unsere Zukunft friedvoll sein und Mutter Erde sich erholen
Mein Beitrag für den Mail Art Aufruf von KosTurGallery:

„“Kosturismus: 75. Jahrestag des Künstlers Leonty Kostur“
Die mystische, prophetische Welt der Kunst von Leontia Kostur ist eng mit der Geschichte, Kultur und Traditionen unserer Vorväter verbunden.
Viele seiner vorher geschriebenen Gemälde sehen prophetisch die Ereignisse vor, die heutzutage stattfinden. Ja, zum Beispiel das Gemälde „Brot und Kanonen“ wurde 2015 geschrieben und 2022 als Folge des Krieges in der Ukraine gab es Getreideprobleme, die viele Menschen mit Hunger bedrohen.
Alle Ukrainer leben heutzutage mit einem Traum von Frieden, Wiederherstellung und Wohlstand ihres Landes
#KosTurGallery lädt Sie ein, am Mail-art-Projekt von Künstlern aus der ganzen Welt teilzunehmen, Ihre prophetischen Werke von dem einzureichen, wie Sie 2023 die Welt und unseren Planeten sehen möchten.
Arbeiten werden bis zum 31.12.2022 angenommen.
Die Adresse von #KosTurGalerie:
Voskresenskaya 6
Sumy, Ukraine, 40000
Die Teilnahme ist kostenlos, die Arbeit wird nicht zurückgegeben.
Ihr elektronischer Katalog wird nach den Ergebnissen der Ausstellung erstellt.
Eröffnung der Ausstellung-1 Quartal 2023″

english version:

„2023“ – may our future be peaceful and mother earth recover
My contribution to KosTurGallery’s Mail Art call:

„“Kosturism: 75th Anniversary of Artist Leonty Kostur“.
The mystical, prophetic world of Leontia Kostur’s art is closely connected to the history, culture and traditions of our forefathers.
Many of his previously written paintings prophetically foresee the events that are taking place today. Yes, for example, the painting „Bread and cannons“ was written in 2015 and in 2022 as a result of the war in Ukraine there were grain problems that threaten many people with hunger.
All Ukrainians nowadays live with a dream of peace, restoration and prosperity of their country
#KosTurGallery invites you to participate in the mail art project of artists from around the world, to submit your prophetic works of how you want to see the world and our planet in 2023.
Works will be accepted until 12/31/2022.
The address of #KosTurGallery:
Voskresenskaya 6
Sumy, Ukraine, 40000
Participation is free of charge, the work will not be returned.
Your electronic catalog will be created according to the results of the exhibition.
Opening of the exhibition-1 quarter 2023″

REMINDER: Dieses Wochenende
Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez
Perlfisch bei Almudena Sanchez
Perlfisch bei Almudena Sanchez
Perlfisch bei Almudena Sanchez
Perlfisch bei Almudena Sanchez
Perlfisch bei Almudena Sanchez
Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez

Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail
Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail
Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail
Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail
Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail
Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail
Perlfisch bei Almudena Sanchez thumbnail

DIESES WOCHENENDE:
Ein Ausstellungswochenende im Rahmen von Perlfisch am 9. – 11. September in Düsseldorf Pemeplfort.
Meine Nymphen und andere Collagen sind, umgeben von feinsten Goldschmiedearbeiten, zu sehen bei Almudena Simón Sánchez – Goldschmiede – Nordstr. 80 – Innenhof, 40477 Düsseldorf – Samstag und Sonntag von 13 – 18 Uhr.

Außerdem : ManufakTour 15.-18.9. (do + fr. 11 – 18h / sa + so 13 – 18 h)
Nordstrassenfest 25.9. (verkaufsoffener So. 13 – 18 h)

english version:
THIS WEEKEND:
An exhibition weekend in the framework of Perlfisch on September 9 – 11 in Düsseldorf Pemeplfort.
My nymphs and other collages can be seen, surrounded by the finest goldsmith work, at Almudena Simón Sánchez – Goldsmiths – Nordstr. 80 – Innenhof, 40477 Düsseldorf -Saturday and Sunday from 13 – 18.

Also : ManufakTour 15.-18.9. (th + fr. 11 – 18h / sa + so 13 – 18 h)
Nordstrassenfest 25.9. (open sunday 13 – 18 h)

Dress Me – Dada Me – Paper Dolls

Herzlichen Dank für die Einladung Petra Lorenz, an Deinem neuen Kollaborationsprojekt „Dress me up – Paper Dolls“ teilzunehmen. Hier sind meine Beiden – hat Spaß gemacht.
je 26 x 17 cm

Thank you so much for the invitation Petra Lorenz to participate in your new collaboration project „Dress me up – Paper Dolls“. Here are my two – had fun.
26 x 17 cm each