Fotopoema – Plakatwand

Ich freue mich sehr, erneut bei Alfonso Aguado Ortuño`s Sammelmagazin FOTOPOEMA  dabei zu sein, diesmal zum Thema „Plakatwand“
10 Stück – 10×15 cm – signiert, nummeriert
Auf das fertige Zine und die anderen Beiträge bin ich nun sehr gespannt.

english version:
I am very pleased to be part of Alfonso Aguado Ortuño’s FOTOPOEMA magazine again, this time on the subject of „Billboard“
10 prints – 10×15 cm – signed, numbered
I am now looking forward to the finished zine and the other contributions.

Everything Banana – Blue Edition
for
The Rubber Postcard Magazine

Mein Beitrag für William Mellot´s Sammelmagazin „The Rubber Postcard“ – Alles Banane – blaue Edition
13 Postkarten, gestempelt mit meinem „Alles Banane“-Stempel, coloriert, signiert, nummeriert
Nun bin ich auf die anderen Beiträge gespannt.

My contribution to William Mellot’s assembling magazine „The Rubber Postcard“ – Alles Banane – blue edition
13 postcards, stamped with my „Alles Banane“ stamp, colored, signed, numbered
Now I’m looking forward to the other contributions.

Plakatwand „Alles Banane“

Ich dachte, das könnte gnaz hübsch aussehen!
Plakatwand zu meiner Jahresmaxime „Alles Banane“ im Sinne von „Alles in Ordnung, es gibt keine Probleme, alles ist so, wie es sein soll“ oder auch „Das ist egal, unwichtig oder auch unsinnig“.

I thought that might look pretty!
Billboard for my annual maxim „Everything is bananas“ in the sense of „Everything is fine, there are no problems, everything is as it should be“ or „It doesn’t matter, it’s unimportant or even nonsensical“.

„Alles Banane“
Künstlerische Maxime 2024

„Alles Banane“ – meine künstlerische Maxime für 2024
im Sinne von „Alles in Ordnung, es gibt keine Probleme, alles ist so, wie es sein soll“ oder auch „Das ist egal, unwichtig oder auch unsinnig“. (Quelle)

Dafür habe ich Bananenmotive von Bananenkartons ausgeschnitten und gesammelt – entsprechend „genutzt“ sehen sie aus, und das ist gewollt, ganz im Sinne des Fluxus.
Nun sende ich diese wunderbaren gold-gelben Symbolträger an einige meiner Mail Art Freunde – in der Hoffnung, dass sie von der Post tatsächlich transportiert und zugestellt werden.
Die Bananen-Adressaten sind: Stefan Heuer, Kevin G. Brandtner, Petra Lorenz und Volker Lenkeit, Frank Voigt, Reina Huges, Tictac Patrizia, Tohei Mano, Sally Wassink, Adam Roussopoulos, Michæel Orzechowski, Bibiana Padilla Maltos.

Und wer sich unter meinen deutschsprachigen Mail-Art-Freunden für die „Banane in der Kunst“ interessiert, dem lege ich diesen knapp sechsminütigen Beitrag im Deutschlandfunk Kultur von Adalbert Siniawski  ans Herz: „Die Banane in der Kunst – Symbol, Ikone und Skandalfrucht“  (19.06.2021)

Übrigens: Immer am dritten Mittwoch im April feiern die USA den „Tag der Banane“

english version:
„Everything banana“ – my artistic maxim for 2024
in the sense of „Everything is fine, there are no problems, everything is as it should be“ or „It doesn’t matter, it’s unimportant or even nonsensical“. (source)

I cut out banana motifs from banana boxes and collected them – they look appropriately „used“, and that is intentional, in the spirit of Fluxus.
Now I am sending these wonderful golden-yellow symbol carriers to some of my Mail Art friends – in the hope that they will actually be transported and delivered by the post office.
The banana addressees are: Stefan Heuer (D – angekommen), Kevin G. Brandtner, Petra Lorenz und Volker Lenkeit (D – angekommen), Frank Voigt (D – angekommen), Reina Huges (NL – angekommen), Tictac Patrizia, Tohei Mano (JPN – angekommen), Sally Wassink, Adam Roussopoulos, Michæel Orzechowski, Bibiana Padilla Maltos.

And for those of my German-speaking mail art friends who are interested in the „banana in art“, I recommend this almost six-minute article on Deutschlandfunk Kultur by Adalbert Siniawski: „The banana in art – symbol, icon and scandalous fruit“ (19.06.2021)

By the way: The USA always celebrates „Banana Day“ on the third Wednesday in April