Fotopoema – Zebrastreifen

Wie schön, wieder bei Fotopoema, einem Sammelmagazin von Alfonso Aguado Ortuño (E), dabei zu sein. Hier Nr.11 zum Thema: Zebrastreifen mit Beiträgen in Postkartengröße von:

How nice to be back with Fotopoema, a collector’s magazine by Alfonso Aguado Ortuño (E). Here is no.11 on the theme: crosswalks with postcard-sized contributions from:
.
Manuel Molina Glez, Xulio Padro de Neyra, Tito S. Remy Orta, Ariel A. Alemans, Cosma Tosca Bolgiani, Luis M Labrador, Alfonso Aguado Ortuño, Ferran Destemple, Myriam M. Mercader, Anonym

scraps & drafts – odds & ends

Hier ist mein Beitrag für das mail art zine „scarps & drafts , odds & ends“ – 12 Original-Collagen (15 x 15 cm) , nummeriert und signiert – hergestellt aus Zeitungsausschnitten aus den 1950ger und 1960ger Jahren, die von vorherigen Projekten übrig geblieben sind.
Ich bin gespannt, denn an diesem Sammelmagazin habe ich noch nie teilgenommen.
Es ging an Atelier d´art postal de La Chevalerie in Tours – Frankreich
(entdeckt im facebook feed von Jean-Charles Boilevin )

english version:
Here is my contribution to the mail art zine „scarps & drafts , odds & ends“ – 12 original collages (15 x 15 cm), numbered and signed – made from newspaper clippings from the 1950s and 1960s left over from previous projects.
I’m excited because I’ve never taken part in this collector’s magazine before.
It went to Atelier d’art postal de La Chevalerie in Tours – France

Incoming Mail Art January 2024

Adam Roussopoulos 01 2024 1
Adam Roussopoulos 01 2024 4
Incoming Sally Wassink 2024 - 1
Incoming Sally Wassink 2024 - 2
Incoming January 2024 Stefan Heuer and Svenja Wahl
Incoming Jean Levine 2024 - 1

Adam Roussopoulos 01 2024 1

Adam Roussopoulos 01 2024 4

Incoming Sally Wassink 2024 - 1

Incoming Sally Wassink 2024 - 2

Incoming January 2024 Stefan Heuer and Svenja Wahl

Incoming Jean Levine 2024 - 1

Adam Roussopoulos 01 2024 1 thumbnail
Adam Roussopoulos 01 2024 4 thumbnail
Incoming Sally Wassink 2024 - 1 thumbnail
Incoming Sally Wassink 2024 - 2 thumbnail
Incoming January 2024 Stefan Heuer and Svenja Wahl thumbnail
Incoming Jean Levine 2024 - 1 thumbnail

Adamo Rousopoulos hat mir wieder ganz wunderbare Künstler-Briefmarken gesendet. Ein Boden schöner als der andere. Auch einen Abdruck einer der Stempelplatten von seinem Künstler-Portrait-Stempel-Projekt, an dem ich auch teilgenommen habe.
Sally Wassink sendet mir jedes Jahr einen ihrer Kalender – auch dieser ist wieder super – vielen Dank! Und die außergewöhnlichen Briefmarken auf dem Umschlag! ich bin begeistert!
Stefan Heuer hat mit Lottchen Echo aka Svenja Wahl wieder kollaboriert – daraus entstand ein kleines Heft, dass mir Stefan geschickt.
Jean Levine hat eine Postkarte gesendet.
Vielen Dank an Euch!

english version:
Adamo Rousopoulos has once again sent me some wonderful artist stamps. One bottom is more beautiful than the other. Also a print of one of the stamp plates from his artist portrait stamp project, in which I also took part.
Sally Wassink sends me one of her calendars every year – this one is great again – thank you very much! And the unusual stamps on the envelope! I’m thrilled!
Stefan Heuer collaborated with Lottchen Echo aka Svenja Wahl again – this resulted in a little booklet that Stefan sent me.
Jean Levine sent a postcard.
Many thanks to you!

Dada Theatre
R_epertoire
X. International Spanish Flue Mail Art Biennale – HUN

Ich freue mich sehr, bei R_epertoire – X. International Spanish Flue Mail Art Biennale, Veres Attila – Hall of the Thalia House of the Herman Ottó Museum – Miskolc Gallery, HUN mit meiner Collage DADA THEATRE (A4) dabei zu sein.
Die Ausstellung wird am Welt-Theater-Tag, 27.3.204, eröffnet und ist bis August 2024.

I am very happy to be part of R_epertoire – X. International Spanish Flue Mail Art Biennale, Veres Attila – Hall of the Thalia House of the Herman Ottó Museum – Miskolc Gallery, HUN with my collage DADA THEATRE (A4).
The exhibition will open on World Theater Day, 27.3.204, and will run until August 2024.

Berlin

MAKE ART NOT WAR - Shepard Fairey - Berlin
Neue Nationalgalerie - Aussenansicht
Neue Nationalgalerie - Innenansicht
Neue Nationalgalerie - Aussicht auf den Innenhof
SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 1
SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 2
SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 3

MAKE ART NOT WAR - Shepard Fairey - Berlin

Neue Nationalgalerie - Aussenansicht

Neue Nationalgalerie - Innenansicht

Neue Nationalgalerie - Aussicht auf den Innenhof

SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 1

SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 2

SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 3

MAKE ART NOT WAR - Shepard Fairey - Berlin thumbnail
Neue Nationalgalerie - Aussenansicht thumbnail
Neue Nationalgalerie - Innenansicht thumbnail
Neue Nationalgalerie - Aussicht auf den Innenhof thumbnail
SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 1 thumbnail
SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 2 thumbnail
SCHALECHET – GEFALLENES LAUB - Installation von Menashe Kadishman- im Juedischen Museum Berlin - 3 thumbnail

Eine Berlinreise lohnt sich immer – einige der Highlights waren:
* Wandgemälde MAKE ART NOT WAR von Obey (Shepard Fairey)
28 Mehringplatz, 10969 Berlin
eine interessante Seite, auf der man alle Streetart weltweit entdecken kann ist hier zu sehen
* Die Neue Nationalgalerie ist nach jahrelanger Sanierung (2015 – 2021) wieder geöffnet. Die Architektur von Ludwig Mies van der Rohe hat mich wieder einmal fasziniert. Die derzeitigen Sonderausstellungen u.a. über Gerhard Richter und Josephine Baker sind genauso sehenswert wie die Dauerausstellung.
* Ein Besuch im Jüdischen Museum Berlin – beeindruckende Architektur von Daniel Libeskind und eine umfangreiche, sehr eindrückliche Dauerausstellung haben mich überzeugt. Besonders hervorheben möchte ich die Installation im Memory Void, einem der symbolischen Leerräume im Libeskind-Bau: SCHALECHET (Gefallenes Laub) von Menashe Kadishman: Über 10.000 Gesichter mit aufgerissenen Mündern, aus schweren, runden Eisenplatten geschnitten. Es ist erlaubt, das Kunstwerk zu betreten – dadurch entstehen metallische, industrielle, harte Geräusche, die von den hohen Wänden widerhallen. Sehr bedrückend.

english version:
A trip to Berlin is always worthwhile – some of the highlights were:
* Mural MAKE ART NOT WAR by Obey (Shepard Fairey)
28 Mehringplatz, 10969 Berlin
an interesting site where you can discover all street art worldwide can be found here
* The Neue Nationalgalerie is open again after years of renovation (2015 – 2021). The architecture of Ludwig Mies van der Rohe fascinated me once again. The current special exhibitions on Gerhard Richter and Josephine Baker, among others, are just as worth seeing as the permanent exhibition.
* A visit to the Jewish Museum Berlin – impressive architecture by Daniel Libeskind and an extensive, very impressive permanent exhibition convinced me. I would particularly like to highlight the installation in the Memory Void, one of the symbolic empty spaces in the Libeskind building: SCHALECHET (Fallen Leaves) by Menashe Kadishman: over 10,000 faces with torn open mouths, cut out of heavy, round iron plates. It is permitted to enter the artwork – this creates metallic, industrial, hard noises that echo off the high walls. Very oppressive.

Fotopoema – Plakatwand

Ich freue mich sehr, erneut bei Alfonso Aguado Ortuño`s Sammelmagazin FOTOPOEMA  dabei zu sein, diesmal zum Thema „Plakatwand“
10 Stück – 10×15 cm – signiert, nummeriert
Auf das fertige Zine und die anderen Beiträge bin ich nun sehr gespannt.

english version:
I am very pleased to be part of Alfonso Aguado Ortuño’s FOTOPOEMA magazine again, this time on the subject of „Billboard“
10 prints – 10×15 cm – signed, numbered
I am now looking forward to the finished zine and the other contributions.

Everything Banana – Blue Edition
for
The Rubber Postcard Magazine

Mein Beitrag für William Mellot´s Sammelmagazin „The Rubber Postcard“ – Alles Banane – blaue Edition
13 Postkarten, gestempelt mit meinem „Alles Banane“-Stempel, coloriert, signiert, nummeriert
Nun bin ich auf die anderen Beiträge gespannt.

My contribution to William Mellot’s assembling magazine „The Rubber Postcard“ – Alles Banane – blue edition
13 postcards, stamped with my „Alles Banane“ stamp, colored, signed, numbered
Now I’m looking forward to the other contributions.

Collaboration No 19 + 20 with Michelangelo Mayo (USA)

Bei der Kollaboration mit Michelangelo Mayo sendet er mir jeweils zwei ähnliche Starter (siehe rechts) die ich dann beende (siehe links). Hier Kollaboration Nr. 19 und 20. Aus dem Querformat des Starters habe ich ein Hochformat gemacht.

In the collaboration with Michelangelo Mayo, he sends me two similar starters (see right), which I then finish (see left). Here is collaboration no. 19 and 20, where I have turned the landscape format of the starter into a portrait format.

Add and Pass Nr.15

Mein neuester Beitrag zu Kevin Genomio Brandtners Kollaborationsprojekt „Add an Pass – Passport Project“.
Das ist nun das 15. Mal, dass ich mich an einem der Reisepässe beteiligt habe.
Der Pass geht nun zur weiteren Bearbeitung an William Mellot

My latest contribution to Kevin Genomio Brandtner’s collaboration project  „Add an Pass – Passport Project“.
This is now the 15th time I have participated in one of the passports.
The passport now goes to William Mellot for further editing.

Holy Altar – Dada Altar
Ausstellung

HOLY ALTAR – DADA ALTAR – Gruppen-Ausstellung im Sakralmuseum in St. Annen – Schulplatz 5, 01917 Kamenz (D) vom 9.2. – 5.5.2024
Ein Kunstprojekt von Petra Lorenz, kuratiert von Johannes Schwabe
.
Vernissage: Donnerstag, 8.2. um 19.00 Uhr
.
Ich freue mich nicht nur, mit vielen bekannten Künstlern (siehe unten) dabei zu sein sondern auch, dass mein Collagen-Altar für die Poster und Einladungskarten ausgewählt wurde.

Design der Poster/ Karten: Frank Voigt

english version:
HOLY ALTAR – DADA ALTAR – Group exhibition at the Sacral Museum in St. Annen – Schulplatz 5, 01917 Kamenz (D) from 9.2. – 5.5.2024
An art project by Petra Lorenz, curated by Johannes Schwabe
.
Vernissage: Thursday, 8.2. at 19.00 o’clock
.
I am not only pleased to be there with many well-known artists (see below) but also that my collage altar was chosen for the posters and invitation cards.
Design of the posters/ cards: Frank Voigt
Teilnehmer / Participants:
1. Adriana Konzevik (Mexico) 1
2. Frank Voigt (Germany) 1
3. Caroline van Sluijss (Netherlands) 1
4. Julie Matevish (USA) 1
5. Christèle Trougnou (France) 1
6. Thierry Lambert (France) 1
7. Annie Krim – Dejean (France) 1
8. Maya Lopez Muro (Italy) 1
9. Claudia Pomowski (Germany) 2
10. Nimfa M Ursabia (Philippines) 1
12. John Yeadon (UK) 1
13. Axelle Kieffer (USA) 1
14. Cosma Tosca Bolgiania (Italy) 1
15. Maxima Strange (USA) 1
16. Francis Van Rossemem (Belgium) 4
17. Stefan Brand Stifter (Germany) 1
18. Carmen Mavrea (Romania) 1
20. Cristina Holm (Spain) 1
21. Tanja Rein (Germany) 8
23. Carol White (Ireland) 1
24. Emilia Losevaa Loseva (Latvia) 1
25. Bernard Ellertert (France) 1
27. Henning Eichinger (Germany) 1
28. Sabine Remy (Germany) 1
29. Karyn Huberman (Spain) 1
30. Reina Huges (Netherlands) 1
31. Petra Lorenz (Germany) 1
32. Stefan Heuer (Germany) 1
33. Virginia Milici (Italy) 1
34. Lola Gonzáleza Gonzales (UK) 2
35. Jürgen Höritzschen Höritzsch (Germany) 1
36. Sabela Baña (Spain) 1
37. Volker Lenkeit (Germany) 1