Frida Kahlo Museum

Museumsbesuche sind seit einiger Zeit nicht möglich – ich merke, wie sehr mir das fehlt.
Hier gibt es nun eine fantastische Möglichkeit, sich das Museum Frida Kahlo in Mexiko-Stadt anzusehen: ein interaktives virtuelles Panorama des Museums – Quelle: https://www.recorridosvirtuales.com/frida_kahlo/museo_frida_kahlo.html
Wenn Du dem link folgst, kannst Du auf der Orientierungsmappe (Cerrar mappa) Deinen Standpunkt auswählen und dann dem Panorama in voller Größe folgen. Es lohnt sich sehr! Genieß es!

Das Museum, auch bekannt als „Das blaue Haus“ wegen seiner blauen Wände, ist das Geburts-, Wohn- und Sterbehaus von Frida Kahlo (1907 – 1954) und befindet sich in Mexiko-Stadt.
„1957 spendete Diego Rivera das Haus und seinen Inhalt, um es zu Fridas Ehren in ein Museum zu verwandeln. Das Museum enthält eine Sammlung von Kunstwerken von Frida Kahlo, Diego Rivera und anderen Künstlern sowie mexikanische Volkskunst des Paares , vorspanische Artefakte, Fotografien, Erinnerungsstücke, persönliche Gegenstände und vieles mehr. Die Sammlung wird in den Räumen des Hauses ausgestellt, die noch immer so sind wie in den 1950er Jahren.“ (Quelle)
Das Haus (800 qm groß) wurde 1904 um einen 400 qm großen Innenhof mit großer Gartenfläche gebaut. „Das Museum zeigt den Lebensstil wohlhabender mexikanischer Künstler und Intellektueller in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ (Quelle)
(unbezahlte Werbung)

english version:
Museum visits have not been possible for some time now – I realize how much I miss it.
Here is now a fantastic opportunity to visit the Frida Kahlo Museum in Mexico City: an interactive virtual panorama of the museum – source: https://www.recorridosvirtuales.com/frida_kahlo/museo_frida_kahlo.html
If you follow the link, you can choose your point of view on the orientation map (Cerrar mappa) and then follow the panorama in full size. It is very worth it! Enjoy!

The museum, also known as „The Blue House“ because of its blue walls, is the birth, living and death house of Frida Kahlo (1907 – 1954) and is located in Mexico City.
„In 1957, Diego Rivera donated the house and its contents to transform it into a museum in Frida’s honor. The museum contains a collection of works of art by Frida Kahlo, Diego Rivera and other artists, as well as Mexican folk art by the couple, pre-Hispanic artifacts, photographs, memorabilia, personal items and much more. The collection is displayed in the rooms of the house, which are still the same as they were in the 1950s.“ (source)
The house (800 sqm large) was built in 1904 around a 400 sqm courtyard with a large garden area. „The museum shows the lifestyle of wealthy Mexican artists and intellectuals in the first half of the 20th century“ (Source)
(unpaid advertisment)

Hieronymus Bosch – Der Garten der Lüste

Schöne Entdeckung – Animation des Gemäldes  „Der Garten der Lüste“ von Hieronymus Bosch von Eve Ramboz für die Ausstellung Le Jardin des Delices der Compagnie Blanca Li und neu bearbeitet in La Maison für CALM.
(unbezahlte Werbung)

Beautiful discovery – animation of the painting „The Garden of Delights“ by Hieronymus Bosch by Eve Ramboz for the exhibition Le Jardin des Delices by the Compagnie Blanca Li and reworked in La Maison for CALM.
(unpaid advertisement)

Mail from Joakim Norling – Timglaset (SWE)

Publications by Timglaset running by Joakim Norling
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 1
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 2
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 3
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 4
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 5
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 6
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 7
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 8
Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 1
Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 2
Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 3
Postcard by Luke Bradford - Timglaset Editions 2019

Publications by Timglaset running by Joakim Norling

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 1

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 2

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 3

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 4

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 5

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 6

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 7

Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 8

Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 1

Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 2

Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 3

Postcard by Luke Bradford - Timglaset Editions 2019

Publications by Timglaset running by Joakim Norling thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 1 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 2 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 3 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 4 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 5 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 6 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 7 thumbnail
Michael Orr - palingEnesia - published by Timglaset - 8 thumbnail
Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 1 thumbnail
Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 2 thumbnail
Leif Holmstrand - Cephalopods - published by Timglaset - 3 thumbnail
Postcard by Luke Bradford - Timglaset Editions 2019 thumbnail

Ich habe Post von Joakim Norling bekommen, Herausgeberin von  Timglaset – Verlag für visuelle Poesie. Wir haben einen kleinen Kunstaustausch gemacht. Eigentlich sollte ich mir aussuchen, welche Publikation ich gerne im Austausch hätte. Obgleich ich schon mit Michael Orr´s „plangEnesia“ geliebäugelt habe, fand ich es spannender, Joakim selbst entscheiden zu lassen, was sie mir gerne schicken möchte.  Und wie wunderbar – Michael´s Publikation war dabei – sowie eine Postkarten mit Kunst von Luke Bradford  und eine weitere Publikation „Cephalopodos“ mit Werken von Leif Holmstrand. Ich bin sehr begeistert! Vielen Dank für dieses wunderbare und großzügige Paket.
Versäume nicht, Timglaset-Homepage zu besuchen, auf der Du fantastische Publikationen finden (und kaufen) kannst.
(völlig freiwillige und unbezahlte Werbung)

english version:
I have received mail from Joakim Norling, editor of Timglaset – publishing house for visual poetry. We had a little art exchange. Actually I should choose which publication I would like to have in exchange. Although I put already an eye on Michael Orr’s „plangEnesia“, I found it more exciting to let Joakim decide for herself what she would like to send me.  And how wonderful – Michael’s publication was there – as well as a postcard with art by Luke Bradford and another publication „Cephalopodos“ with works by Leif Holmstrand. I am thrilled! Thank you very much for this wonderful and generous package.
Don’t forget to visit Timglaset homepage where you can find (and buy) fantastic publications.
(completely voluntary and unpaid advertising)

2 Miles Savannah

„2 Miles Savannah“  Bull Street, Savannah, Georgia, USA von Josef Schulz ist eine schöne Erinnerung an meine Künstlerresidenz vor einem Jahr bei Sulfur Studios auf der Bull Street. Meine Unterkunft lag gleich um die Ecke – und so bin ich viele Male über die Bull Street gelaufen und gefahren, mit dem Rad und mit dem Auto.
Dieses Buch ist Teil der Serie „2 Miles“ von Josef Schulz.
(unbezahlte Werbung)

„2 Miles Savannah“ Bull Street, Savannah, Georgia, USA by Josef Schulz is a nice memory of my artist residency at Sulfur Studios on Bull Street a year ago. My residence was just around the corner – so I walked and drove many times across Bull Street, by bike and by car.
This book is part of the series „2 Miles“ by Josef Schulz.
(unpaid commercial)

Martin Kippenberger Bitteschön Dankeschön – Eine Retrospektive
Bundeskunsthalle Bonn


Video der Bundeskunsthalle Bonn

Die Ausstellung „Matin Kippenberger – Bitteschön Dankeschön – Eine Retrospektive“ in der Bundeskunsthalle Bonn ist absolut sehenswert! Beeindruckend umfangreich.
Ausstellung bis 16. Februar 2020
„Martin Kippenberger (1953–1997) war einer der vielseitigsten, produktivsten und einflussreichsten deutschen Künstler seiner Generation. Wie kein anderer verkörpert er das Bild des ‚typischen Künstlers‘. Wie kein anderer lebte er eine untrennbare Symbiose von Leben und Kunstproduktion – intensiv und exzessiv mit allen persönlichen Konsequenzen. Alle seine Arbeiten sind im weitesten Sinne Selbstporträts, sagen etwas über ihn und sein Umfeld aus – auch die, die ihn nicht zeigen. Sein Werk ist komplex und gründet in einer permanenten Befragung seines Selbst, er scheut dabei nicht vor Brüchen oder einem gänzlichen Scheitern zurück.“ (Quelle)

Ebenso empfehlenswert sind :
„Kippenberger – Der Künstler und seine Familien“ von Susanne Kippenberger, Berliner Taschenbuchverlag 2010
„Kippenberger – Der Film – Dieses Leben kann nicht die Ausrede für das nächste sein“ von Jörg Kobel

(alles unbezahlte Werbung)

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Verschiedene Plakate - Various Poster 1977 bis 1997
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Verschiedene Plakate - Various Poster 1977 bis 1997
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Berlin bei Nacht - Berlin at night 1981
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Blass vor Neid steht er vor deiner Tür - Pale with Envy He Stands Outside Your Door 1981/1982
Martin Kippenberger - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Blass vor Neid steht er vor deiner Tuer - alle Titel - Pale with Envy He Stands Outside Your Door 1981 1982 all titles
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Martin, ab in die Ecke und schäm Dich - Martin, into the Corner, You Should Be Ashamed of Yourself - 1989
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Uno di voi un tedesco in Firenze - One of You a German in Florence - 1976 1977 - im Vordergrund Schneewittchensarg 1989 - in the foreground Snow Whites Coffin - 1989
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Sympathische Kommunistin - Likable Cimmunist Woman - 1983
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - No Problem Bilder - No Problems pictures - 1985 1986
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Capitalistic Futuristic Painter in His Car - 1985
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Geschützte Palmen im langweiligen Frankfurt - Protected Palms in Boring Frankfurt - 1985
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Geschützte Palmen im langweiligen Frankfurt - Protected Palms in Boring Frankfurt - 1985 - Detail I love Collagen
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Canary Searching for a Port in the Storm - 1988
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Canary Searching for a Port in the Storm - 1988- Detail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Don´t Wake Up Daddy - 1994
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Don´t Wake Up Daddy - 1994 - Detail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Portrait Paul Schreber selbstentworfen - Portrait Paul Schreber Made It Up Myself - 1994
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Nochmal Petra (verschiedene Titel) - Another Petra - (Various titles)  1987
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Nochmal Petra (verschiedene Titel) - Another Petra (Various titles)  1987 - Detail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel (aus der Serie Selbstporträts) - Untitled (from the series Self-portraits - 1988
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 1
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 2
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 3
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 4
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Political corect IV (Die Verbreitung der Mittelmäßigkeit) - Political Corect IV (Dissemination of Mediocrity) - 1994
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Deutscher Eierknaller - German Egghitman - 1996
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Des Philosophens Ei - The Philosopher´s Egg - 1996

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Verschiedene Plakate - Various Poster 1977 bis 1997

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Verschiedene Plakate - Various Poster 1977 bis 1997

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Berlin bei Nacht - Berlin at night 1981

Berlin bei Nacht - von links nach rechts: Große Wohnung, nie zu Hause / Dialog mit der Jugend / Deckname Hildegard // Berlin at Night - from the left to the right: Big Apartment, Never at Home / Dialogue with the Youth / Cover Name Hildegard

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Blass vor Neid steht er vor deiner Tür - Pale with Envy He Stands Outside Your Door 1981/1982

alle Einzeltitel im nächsten Foto / all single titles in the next photo

Martin Kippenberger - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Blass vor Neid steht er vor deiner Tuer - alle Titel - Pale with Envy He Stands Outside Your Door 1981 1982 all titles

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Martin, ab in die Ecke und schäm Dich - Martin, into the Corner, You Should Be Ashamed of Yourself - 1989

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Uno di voi un tedesco in Firenze - One of You a German in Florence - 1976 1977 - im Vordergrund Schneewittchensarg 1989 - in the foreground Snow Whites Coffin - 1989

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel - aus der Serie "Lieber Maler, male mir" - untitled from the series "Dear Painter, Paint for Me" - 1983 (Düsseldorf Ratinger Strasse)

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel - aus der Serie "Lieber Maler, male mir" - untitled from the series "Dear Painter, Paint for Me" - 1983

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - "Paris Bar 1991" - 1993

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Sympathische Kommunistin - Likable Cimmunist Woman - 1983

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - No Problem Bilder - No Problems pictures - 1985 1986

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Capitalistic Futuristic Painter in His Car - 1985

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Geschützte Palmen im langweiligen Frankfurt - Protected Palms in Boring Frankfurt - 1985

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Geschützte Palmen im langweiligen Frankfurt - Protected Palms in Boring Frankfurt - 1985 - Detail I love Collagen

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Canary Searching for a Port in the Storm - 1988

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Canary Searching for a Port in the Storm - 1988- Detail

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Don´t Wake Up Daddy - 1994

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Don´t Wake Up Daddy - 1994 - Detail

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Portrait Paul Schreber selbstentworfen - Portrait Paul Schreber Made It Up Myself - 1994

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -ohne Titel - aus der Serie "Fred the frog" - Untitled from the series "Fred The Frog" - 1990

alle Einzeltitel im nächsten Foto / all single titles in the next photo

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -ohne Titel - aus der Serie "Fred the frog" - alle Einzeltitel / Untitled from the series "Fred The Frog" - 1990 all single titles

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Nochmal Petra (verschiedene Titel) - Another Petra - (Various titles) 1987

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Nochmal Petra (verschiedene Titel) - Another Petra (Various titles) 1987 - Detail

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel (aus der Serie Selbstporträts) - Untitled (from the series Self-portraits - 1988

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 1

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 2

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 3

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 4

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Political corect IV (Die Verbreitung der Mittelmäßigkeit) - Political Corect IV (Dissemination of Mediocrity) - 1994

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - "Eifrau, die man nicht schubladieren kann" - Egg Lady Who Can´t Be Pigeonholed - 1996

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Deutscher Eierknaller - German Egghitman - 1996

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Des Philosophens Ei - The Philosopher´s Egg - 1996

"Kippenberger - Der Künstler und seine Familie" von Susanne Kippenberger, Berliner Taschenbuch Verlag 2010 - "Kippenberger - Der Film - Dieses Leben kann nicht die Ausrede für das nächste sein" von Jörg Kobel

Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Verschiedene Plakate - Various Poster 1977 bis 1997 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Verschiedene Plakate - Various Poster 1977 bis 1997 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Berlin bei Nacht - Berlin at night 1981 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Blass vor Neid steht er vor deiner Tür - Pale with Envy He Stands Outside Your Door 1981/1982 thumbnail
Martin Kippenberger - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Blass vor Neid steht er vor deiner Tuer - alle Titel - Pale with Envy He Stands Outside Your Door 1981 1982 all titles thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Martin, ab in die Ecke und schäm Dich - Martin, into the Corner, You Should Be Ashamed of Yourself - 1989 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Uno di voi un tedesco in Firenze - One of You a German in Florence - 1976 1977 - im Vordergrund Schneewittchensarg 1989 - in the foreground Snow Whites Coffin - 1989 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Sympathische Kommunistin - Likable Cimmunist Woman - 1983 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - No Problem Bilder - No Problems pictures - 1985 1986 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Capitalistic Futuristic Painter in His Car - 1985 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Geschützte Palmen im langweiligen Frankfurt - Protected Palms in Boring Frankfurt - 1985 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Geschützte Palmen im langweiligen Frankfurt - Protected Palms in Boring Frankfurt - 1985 - Detail I love Collagen thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Canary Searching for a Port in the Storm - 1988 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - The Canary Searching for a Port in the Storm - 1988- Detail thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Don´t Wake Up Daddy - 1994 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Don´t Wake Up Daddy - 1994 - Detail thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Portrait Paul Schreber selbstentworfen - Portrait Paul Schreber Made It Up Myself - 1994 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -ohne Titel - aus der Serie
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Nochmal Petra (verschiedene Titel) - Another Petra - (Various titles)  1987 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Nochmal Petra (verschiedene Titel) - Another Petra (Various titles)  1987 - Detail thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - ohne Titel (aus der Serie Selbstporträts) - Untitled (from the series Self-portraits - 1988 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 1 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 2 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 3 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Heavy Burschi - Heavy Lad - 1989 1990 - Detail 4 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 - Political corect IV (Die Verbreitung der Mittelmäßigkeit) - Political Corect IV (Dissemination of Mediocrity) - 1994 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Deutscher Eierknaller - German Egghitman - 1996 thumbnail
Martin Kippenberger - Bitteschön Dankeschön - Eine Retrospektive -Bundeskunsthalle Bonn 2019 -Des Philosophens Ei - The Philosopher´s Egg - 1996 thumbnail

english version:
Video above by Bundeskunsthalle Bonn

The exhibition „Matin Kippenberger – Bitteschön Dankeschön – A Retrospective“ in the Bundeskunsthalle Bonn is absolutely worth seeing. Impressively extensive.
Exhibition until 16 February 2020

„Martin Kippenberger (1953–1997) was one of the most versatile, productive and influential German artists of his generation. Like no other, he embodies the image of the ‘typical artist’. Like no other, he lived an indiscerptible symbiosis of life and artistic production – intensively and excessively, with all personal consequences. All his works are self-portraits in the broadest sense: They say something about him and his environment – even those that do not depict an actual image of him. His work is complex and is based on permanent self-questioning, whereby he does not shy away from breaks or even outright failure.“ (source)

Equally recommendable are the book by his sister Susanne Kippenberger „Kippenberger – the artist and his families“ and „Kippenberger – the film – This life cannot be the excuse for the next“ by Jörg Kobel.

(all unpaid advertising)

Der montierte Mensch
Ausstellung Museum Folkwang

(oben: Tony Oursler  „+Pr*be“  2016 in Museum Folkwang – Der montierte Mensch)

Das Museum Folkwang in Essen zeigt noch bis zum 15. März 2020 die Ausstellung „Der montierte Mensch“ – sehr sehenswert:
„Das Museum Folkwang richtet mit der groß angelegten Ausstellung Der montierte Mensch den Blick auf das Verhältnis zwischen Mensch und Technik der letzten 120 Jahren: Auf welche Weise haben Künstlerinnen und Künstler in ihren Bildwelten Mensch und Maschine vereint? Die Schau spannt einen großen zeitlichen und medialen Bogen: sie zeigt Kunst als Spiegel der Industrialisierung, Technisierung und Digitalisierung. Bedeutende Werke der Malerei, Skulptur und Grafik, frühe fotografische Experimente, Installationen, Filme und Arbeiten der Post-Internet-Generation fügen sich zu einem kulturhistorischen Überblick. In der Ausstellung werden mehr als 200 Werke von über 100 Künstlerinnen und Künstlern gezeigt, die sich seit dem Beginn des Maschinenzeitalters bis in die Gegenwart mit den Auswirkungen von Industrialisierung, Mechanisierung, Kybernetik, Robotik und Künstlicher Intelligenz auf Mensch und Gesellschaft auseinandergesetzt haben. „ (Quelle)
(unbezahlte Werbung)

Museum Folkwang Essen Germany
Museum Folkwang Essen
Museum Folkwang Essen - Der montierte Mensch
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Handout
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - George Grosz - John Heartfield - Der wildgewordene Spiesser - The Petit-Bourgeoise Philistine Heartflied Gone Wild - 2 - 1920
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Max Ernst - die anatomie - anatomy - 1921
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Xanti Schawinsky - Die beiden Veroneser - Räuberballett - The Two Gentlemen of Verona - The Robber Ballet - 1925
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Fritz Kahn - Der Mensch als Industriepalast - Man as industrial place - 1926
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Erwin Wendt - Kraftakt - Feat of Strength - 1928
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Erwin Wendt - Total-Zeit - Total time - 1928
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Carl Grossberg - Der gelbe Kessel - The Yellow Boiler - 1933
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Konrad Klapheck - Der Krieg - War - 1965
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Marcel Duchamp - Schachtel im Koffer - Box in a suitcase - 1966
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Robert Rauschenberg - Booster - Verstärker - 1967
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Nam June Paik - Andy Warhol Robot 1994
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler -  +Pr*be 2016
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler - F_R[]T 2016
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler -  Fa/pOs 2016
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Katja Novitskova - Mamaroo - 2017
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Katja Novitskova - Mamaroo - 2018
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Anna Udenberg - Focus - 2018

Museum Folkwang Essen Germany

Museum Folkwang Essen

Museum Folkwang Essen - Der montierte Mensch

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Handout

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - George Grosz - John Heartfield - Der wildgewordene Spiesser - The Petit-Bourgeoise Philistine Heartflied Gone Wild - 2 - 1920

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Max Ernst - die anatomie - anatomy - 1921

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Xanti Schawinsky - Die beiden Veroneser - Räuberballett - The Two Gentlemen of Verona - The Robber Ballet - 1925

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Fritz Kahn - Der Mensch als Industriepalast - Man as industrial place - 1926

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Erwin Wendt - Kraftakt - Feat of Strength - 1928

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Erwin Wendt - Total-Zeit - Total time - 1928

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Carl Grossberg - Der gelbe Kessel - The Yellow Boiler - 1933

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Konrad Klapheck - Der Krieg - War - 1965

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Marcel Duchamp - Schachtel im Koffer - Box in a suitcase - 1966

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Robert Rauschenberg - Booster - Verstärker - 1967

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Nam June Paik - Andy Warhol Robot 1994

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler - +Pr*be 2016

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler - F_R[]T 2016

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler - Fa/pOs 2016

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Katja Novitskova - Mamaroo - 2017

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Katja Novitskova - Mamaroo - 2018

Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Anna Udenberg - Focus - 2018

Museum Folkwang Essen Germany thumbnail
Museum Folkwang Essen thumbnail
Museum Folkwang Essen - Der montierte Mensch thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Handout thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - George Grosz - John Heartfield - Der wildgewordene Spiesser - The Petit-Bourgeoise Philistine Heartflied Gone Wild - 2 - 1920 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Max Ernst - die anatomie - anatomy - 1921 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Xanti Schawinsky - Die beiden Veroneser - Räuberballett - The Two Gentlemen of Verona - The Robber Ballet - 1925 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Fritz Kahn - Der Mensch als Industriepalast - Man as industrial place - 1926 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Erwin Wendt - Kraftakt - Feat of Strength - 1928 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Erwin Wendt - Total-Zeit - Total time - 1928 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Carl Grossberg - Der gelbe Kessel - The Yellow Boiler - 1933 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Konrad Klapheck - Der Krieg - War - 1965 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Marcel Duchamp - Schachtel im Koffer - Box in a suitcase - 1966 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Robert Rauschenberg - Booster - Verstärker - 1967 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Nam June Paik - Andy Warhol Robot 1994 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler -  +Pr*be 2016 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler - F_R[]T 2016 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Tony Oursler -  Fa/pOs 2016 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Katja Novitskova - Mamaroo - 2017 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Katja Novitskova - Mamaroo - 2018 thumbnail
Museum Folkwang - Der montierte Mensch - Anna Udenberg - Focus - 2018 thumbnail

english version:
The Museum Folkwang in Essen is currently showing the exhibition „The Mounted Man“ until 15 March 2020 – very worth seeing:
„In late autumn 2019, Museum Folkwang will present a show that transcends media and epochs to explore the major societal issues and upheavals of the last 150 years. The Assembled Human presents art as a mirror of industrialisation, technologisation and digitisation. It provides a cultural-historical survey that encompasses key works of painting and graphic design, early experiments in photography, installations and films, along with recent works of Post-Internet Art. The exhibition focuses on the manifold entanglements between human beings and machines, which are explored in several thematic sections. From the Industrial Revolution to the Information Age, generations of artists have dealt with technological innovations and their impact on humankind. “ (source)
(unpaid advertising)

Was für ein tolles Geschenk!
What a great present!

Geschenke Hannah Hoech Buecher
Ausstellungskatalog The Photomontages of Hannah Hoech 1997 - 2
Ausstellungskatalog The Photomontages of Hannah Hoech 1997 - 1

Geschenke Hannah Hoech Buecher

Ausstellungskatalog The Photomontages of Hannah Hoech 1997 - 2

Ausstellungskatalog The Photomontages of Hannah Hoech 1997 - 1

Geschenke Hannah Hoech Buecher thumbnail
Ausstellungskatalog The Photomontages of Hannah Hoech 1997 - 2 thumbnail
Ausstellungskatalog The Photomontages of Hannah Hoech 1997 - 1 thumbnail

Gestern, am Welt-Nettigkeitstag (werd denkt sich denn eigentlich sowas aus?!), wurde mir eine große Freude bereitet. Mein Lieblingsantiquar Christoph Schäfer vom Heinrich Heine Antiquariat, schenkte mir neben einem großen Berg an Auktionskatalogen als Schnibbelmaterialfundus auch noch diese zwei wunderbaren Bücher über Hannah Höch. Einen Ausstellungskatalog „The Photomontage of Hannah Höch“ von 1997 vom Walker Art Center, Minneapolis mit vielen wunderbaren Abbildungen ihrer Collagen UND die Biografie „Schrankenlose Freiheit für Hannah Höch“ von Cara Schweitzer, erschienen im Osburg Verlag 2014. Wie toll ist das denn!? Ich fühle mich unverhofft und reich beschenkt und kann nur sagen HERZLICHEN DANK! Die Überraschung ist geglückt.

Heinrich Heine Antiquariat
Lustenberger & Schäfer oHG
Citadellstraße 9
40213 Düsseldorf

(absolut freiwillige und unbezahlte Werbung!)

english version:
Yesterday, on World Kindness Day (who on earth would think of something like that?), I was given a great pleasure. My favourite antiquarian Christoph Schäfer from Heinrich Heine Antiquariat, gave me not only a large pile of auction catalogues as a material fund to cut up, but also these two wonderful books about Hannah Höch. An exhibition catalogue „The Photomontage of Hannah Höch“ from 1997 by Walker Art Center, Minneapolis with many wonderful illustrations of her collages AND the biography „Schrankenlose Freiheit für Hannah Höch“ by Cara Schweitzer, published by Osburg Verlag 2014. How great is that!? I feel unexpectedly and richly rewarded and can only say HEARTLY THANK YOU! The surprise was a success.

Heinrich Heine Antiquariat
Lustenberger & Schäfer oHG
Citadel Street 9
40213 Düsseldorf

(absolutely voluntary and unpaid advertising!)

Happy Halloween

This is the full cartoon „A Silly Symphony  – The Skeleton Dance“, a Walt Disney Comic, drawn by Ud Iwerks and music by Carl. W. Stalling, from 1919. I certainly do not own any rights but I would like to share.

Dies ist der vollständige Zeichentrick „A Silly Symphony – The Skeleton Dance“ von Walt Disney Comic, gezeichnet von Ud Iwerks und Musik von Carl. W. Stalling, von 1919.
Ich besitze sicherlich keine Rechte, aber ich möchte das Video teilen.

Ed Atkins im K21 – Düsseldorf

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins Ye Olde Food im K21 - Texttafel Museum
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 - Old Food - video work

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins Ye Olde Food im K21 - Texttafel Museum

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 - Old Food - video work

Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins Ye Olde Food im K21 - Texttafel Museum thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 thumbnail
Ed Atkins - Ye Olde Food - im K21 - Old Food - video work thumbnail

Ich war neulich in der Ed Atkins Ausstellung „Ye Olde Food“ im K21 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Atkins kombiniert dort, neben recycelten Museumsabfällen und Wandtexten, mehrere zum Teil aufeinander bezugnehmende Videoarbeiten mit einem großen Fundus an Opernkostümen. Dadurch schafft eine verstörende, dystopische und „pseudo historische“ Welt, der ich mich nur schwer entziehen konnte. (siehe auch das Foto der Museums-texttafel und die Informationsseite über die Ausstellung, die ich oben verlinkt habe). Eine Ausstellungsempfehlung (unbezahlte Werbung) – bei der man Zeit mitbringen sollte. Das K21 zeigt Atkins Einzelausstellung noch bis zum 16.6.2019.

I was recently in the Ed Atkins exhibition „Ye Olde Food“ at K21 of the Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. In addition to recycled museum waste and wall texts, Atkins combines several video works, some of which refer to one another, with a large collection of opera costumes. This creates a disturbing, dystopic and „pseudo historical“ world that I could hardly escape. (see also the photo of the museum’s text board -also in english- and the information page about the exhibition, which I linked above). An exhibition recommendation (unpaid advertising) – where you should bring some time with you. The K21 shows Atkins solo exhibition until 16.6.2019.

Quantic – Time Is The Enemy

Dieses Video und die Musik habe ich zufällig auf youtube entdeckt.
Die Musik ist von Quantic, von dem 2001 veröffentlichen Album „The 5th Exotic“ auf dem  „True Thoughts“ lable. (unbezahlte Werbung)
Die Musik passt so gut zu dem Video – und dieses Video hat es mir besonders angetan! In einem Kommentar war Folgendes zu lesen:
Dieser Film wurde am 14. April 1906 gedreht, nur vier Tage vor dem Erdbeben und dem Feuer in San Francisco, bei dem das Negativ fast verloren ging. Es wurde von den „Bewegtbildfotografen“ der Brüder Miles produziert: Harry, Herbert, Earle und Joe. Harry J. Miles verkürzte die Bell & Howell-Kamera, die während der Dreharbeiten auf der Market Street vom 8. Mai vor den Miles Studios zum Ferry-Gebäude auf der Vorderseite einer Straßenbahn platziert wurde. Einige Tage später waren die Brüder Miles auf dem Weg nach New York, als sie von dem Erdbeben erfuhren. Sie schickten das Negativ nach New York und kehrten nach San Francisco zurück, um zu erfahren, dass ihre Studios zerstört wurden.“ (Quelle – Kommentar von R.R.Rubin)
Wenn man sich überlegt, dass alle Menschen, die auf diesem Video zu sehen sind, schon lange verstorben sind … Sehr berührend!

english version:
I discovered this video and the music by chance on youtube.
The music is from Quantic, from the 2001 released album „The 5th Exotic“ on the „True Thoughts“ lable. (unpaid advertising)
The music goes so well with the video – and the video is what I really like! In a commentary I read the following:
„This film was shot on April 14, 1906, just four days before the San Francisco earthquake and fire, to which the negative was nearly lost. It was produced by moving picture photographers the Miles brothers: Harry, Herbert, Earle and Joe. Harry J. Miles hand-cranked the Bell & Howell camera which was placed on the front of a streetcar during filming on Market Street from 8th, in front of the Miles Studios, to the Ferry building. A few days later the Miles brothers were en route to New York when they heard news of the earthquake. They sent the negative to NY, and returned to San Francisco to discover that their studios were destroyed.“ (Source – comment by R.R.Rubin)
If you consider that all the people who can be seen on this video have been dead for a long time … Very touching!