Anatomische Tafel (2)

Im Arbeitsprozess – was ich bis jetzt mit der Anatomischen Tafel gemacht habe: eine Idee entwickelt, was ich mit “Fred” (so wurde er von Claudia Mazzie-Ballheim benannt) machen möchte, eine Autopsie durchgeführt und einige überflüssige Organe entnommen, fehlende Teile reproduziert (Köpfe, Körper), zwei neue große Hintergrund-Tafeln erstellt, die Körper darauf geklebt, viele Bilder, die ich ggf nutzen werde, gesammelt und ausgeschnitten. Was für ein Monsterprojekt!Work in progress- what I did till yet with the Anatomic Panel: developed an idea what I will do with “Fred” (named by Claudia Mazzie-Ballheim), performed an autopsy on some dispensable organs, reproduced the missing parts (heads, body), made two new big background panels, glued the bodies on them, collected and cut plenty of images which I can use for this monstrous project.

2 Gedanken zu “Anatomische Tafel (2)

  1. wahnsinn, was du dir da vorgenommen hast!! allein die viele schnippelei! aber dass es sich lohnt sieht man schon an freds kniegelenkt und rippen,wo blumen erblühen und äffchen eine neue heimat finden! wär doch schön, wenn statt künstlicher, metallischer ersatzteile demnächst so was eingesetzt würde!!
    lg, mano

    • Mich erschlägt die Schnibbelarbeit und die Größe zur Zeit auch ein wenig ;-) Keine Ahnung, wann Fred fertig wird. Aber schöne Vorstellung: Blumen statt künstlichem Kniegelenk! LG Sabine

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>