Joseph Cornell

Joseph Cornell (1903 – 1972) war ein US-amerikanischer Künstler, der vor allem durch seine Collagen, Assemblagen und Boxen bekannt wurde, die er ab 1931 zu gestalten begann. „Assemblagen in Kästen, oft mit einer Glaswand versehen, in denen er poetische Sammlungen von Fotografien, Sternkarten, Kugeln oder viktorianischem Spielzeug nach eigener Symbolik verband. Sein akribisches Wissen über Literatur, Theater und Tanz weist ihn als ein spätes Exemplar eines umfassend kundigen Kunstkammer Impresarios aus. Das von ihm in hingebungsvoller Kleinarbeit geschaffene Universum hat enzyklopädische Züge; jede Box birgt eine Vielzahl bemerkenswerter Bedeutungsebenen.“ (Quelle)
Im nachfolgenden Video „The Bergman Collection of Joseph Cornell“ von Christie`s werden einiger sein Arbeiten vorgestellt. Die Sammlung des Ehepaars Ed und Lindy Bergmann umfasste, neben Arbeiten anderer Künstler, 30 Boxen von Joseph Cornell. In diesem Artikel kann man lesen, wie das Paar zu Kunstsammlern wurde.
Joseph Cornell war Autodidakt. In diesem  Video (gestreamt von der Royal Academy of Arts) beschreibt Sarah Lea, Kuratorin der Ausstellung „Joseph Cornell: Wanderlust“, seinen unorthodoxen Karriereweg.
Und zum guten Schluß: Eine schöne Webseite über Joseph Cornell ist HIER zu sehen.


Video: The Bergman Collection of Joseph Cornell – by Christie`s

english version:
Joseph Cornell (1903 – 1972) was a US artist best known for his collages, assemblages, and boxes, which he began creating in 1931. „Assemblages in boxes, often with a glass wall, in which he combined poetic collections of photographs, star charts, spheres or Victorian toys according to his own symbolism. His meticulous knowledge of literature, theater, and dance identifies him as a late specimen of an extensively knowledgeable Kunstkammer impresario. The universe he created in devoted detail has encyclopedic features; each box holds a multitude of remarkable layers of meaning.“ (source)
Christie`s „The Bergman Collection of Joseph Cornell“ video above introduces some of his work. The collection of husband and wife Ed and Lindy Bergman included, along with works by other artists, 30 boxes by Joseph Cornell. In this article you can read how the couple became art collectors.
Joseph Cornell was self-taught. In this video (streamed from the Royal Academy of Arts), Sarah Lea, curator of the exhibition „Joseph Cornell: Wanderlust,“ describes his unorthodox career path.
And finally, a nice website about Joseph Cornell can be seen HERE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.