SPAM-CONTEMPORARY

SPAM-CONTEMPORARY
Der neu gegründete Projektraum SPAM-CONTEMPORARY der vier Künstler Josef Schulz, Robert Pufleb, Stefan à Wengen und Robin Merkisch, hat es sich zur Aufgabe gemacht,  Positionen vorzustellen, die etablierte, jedoch nicht notwendigerweise marktgängige Haltungen aufweisen. Zudem werden die vier Gründungsmitglieder auch hervorragende künstlerische Positionen präsentieren, die eine größere Öffentlichkeit verdienen. Darin unterscheidet sich SPAM-CONTEMPORARY im Wesentlichen von anderen Projekträumen, die das vordergründige Ziel verfolgen, über Ausstellungen eine erste Öffentlichkeit zu erreichen. SPAM-CONTEMPORARY organisiert, neben anderen Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte etc., acht bis zehn Ausstellungen pro Jahr.

SPAM-CONTEMPORARY freut sich, als erste Ausstellung den US- Amerikanischen Künstler David Fried präsentieren zu dürfen.

Einladung zur Eröffnung des Raumes und der Ausstellung am
Freitag, 10. Mai um 19:00 Uhr, Flurst. 16, Düsseldorf DV_Einladung2.indd

David-Fried_exhibition-view

Ich freue mich sehr, (Förder-)Mitglied bei SPAM zu sein!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>